logo

Anmeldung:


Haben Sie Ihre persönlichen Daten vergessen?


 
Freiwillige Feuerwehr München, Abteilung Langwied-Lochhausen
Gepostet von Jürgen Winzeck · 3. Juli 2017  ·

 

Die Feuerwehr musste am Sonntag, 02. Juli 2017 eine Frau aus ihrem Auto befreien.

Ihr Landrover hatte sich nach einem Vorfahrtsunfall überschlagen.

Am Sonntag fuhr eine 32-Jährige mit ihrem Landrover auf der Müllerstadelstraße stadtauswärts. An der Kreuzung zur Goteboldstraße gilt zwar „Rechts vor Links“, doch das übersah die Fahrerin offenbar. Gleichzeitig wollte auch ein 49-Jähriger mit seinem Auto die Kreuzung geradeaus überqueren und es kam zum Zusammenstoß. Durch den Aufprall überschlug sich der Landrover und kam auf der rechten Fahrzeugseite in einem angrenzenden Feld zum Liegen. Hinzugerufene Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Langwied-Lochhausen befreiten die 32- Jährige aus dem Auto. Sie wurde leicht verletzt und mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Während der 49-Jährige unverletzt blieb, wurden seine Ehefrau und der Enkelsohn, die mit im Auto saßen leicht verletzt. Beide wurden in ein Krankenhaus zur ambulanten Versorgung gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein hoher Sachschaden. Der Landrover war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Die Müllerstadelstraße wurde für die Unfallaufnahme für ca. zweieinhalb Stunden gesperrt. Es kam zu keinen Verkehrsbehinderungen.


quelle: https://www.muenchen.tv, pm

 

 

Warum Freiwillige Feuerwehr?

Hier beantworten unsere Mitglieder die Frage:


Lorenz vor HLF

"Weil ich etwas für die Allgemeinheit leiste und gleichzeitig noch viele
praktische Dinge lerne."

Marco, HLF

"Ich genieße die Kameradschaft und den Gedanken ein sinnvolles Hobby zu haben."


"Ich bin bei der Freiwilligen Feuerwehr, um mit Freunden im Team zu arbeiten,
mit interessanter Technik Hilfe zu leisten und mich Herausforderungen zu stellen."

Matthias, Funk

"Ich bin bei der Freiwilligen Feuerwehr,weil ich gerne Menschen in Not helfe,
und mir der Umgang mit moderner Technik sehr viel Spaß macht."