logo

Anmeldung:


Haben Sie Ihre persönlichen Daten vergessen?

Hilfeleistungs-Löschfahrzeug HLF 20/16:

HLF 20/16

Das neueste Fahrzeug unserer Abteilung.
Im Juli 2011 wurde das HLF 20/16 an uns übergeben. Im Zuge der Modernisierung des Fuhrparks der Berufsfeuerwehr München wurden auch alle Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehr mit einem baugleichen Erstausrückefahrzeug ausgestattet.
Das HLF verfügt über ein Automatikgetriebe, Allradantrieb und einen 290 PS starken Motor. Durch den Löschwasserbehälter mit einem Fassungsvermögen von 1600 l Wasser, einem 200 l Schaumittelbehälterr und die fest eingebaute Zumischeinrichtung kann sofort ein Wasser-, Schaumgemisch abgegeben werden. 5 im Mannschaftsraum installierte Atemschutzgeräte können schon während der Anfahrt zur Einsatzstelle aufgenommen werden. Hinzu kommt ein breites Spektrum an Beladung wie ein formstabiler C-Schnellangriffsschlauch, hydraulischer Rettungssatz, pneumatischer Lichtmast, Sprungretter, Hebekissen, Motorsägen, Defibrillator, verschiedene Leitern und viele andere Gerätschaften.

HLF 20/16  
Hersteller: Mercedes Atego 14.29
Iveco-Magirus Alufire 3
Gewicht: 14 t
Leistung: 286 PS
Baujahr: 2011
Pumpenleisung: 2000 l/min
Tankinhalt: 1600 l Wasser
200 l Schaum
Besatzung: Erweiterte Staffel (1/7)
HLF 20/16 HLF 20/16
Beladung (Wichtiges):
Löschen: 30m Schnellangriff, Schaumzumischung fest eingebaut, Hohlstrahlrohre
Retten:  5 installierte Pressluftatmer im Mannschaftsraum, AED, Stifneck/Kettsystem, Sprungretter, Schaufeltrage, Wärmebildkamera, Rettungsspreizer und –schere, Rettungszylinder
Elektrisch: 13 kVA Generator, Pneumatischer Lichtmast, Umfeldbeleuchtung
Sonstiges:

Sanitätsrucksack Erstversorgung inkl. medizinischem Sauerstoff zum Beatmen, Gerätesatz Absturzsicherung, 5 Spritzschutzanzüge zur Ersterkundung bei Gefahrguteinsätzen, Wasserrettungsausrüstung

HLF 20/16HLF 20/16