logo

Anmeldung:


Haben Sie Ihre persönlichen Daten vergessen?

1992-2004 Löschgruppenfahrzeug LF 8/6:

LF 8/6

Als Ersatzbeschaffung wurde von der Branddirektion für ein LF8 dieses LF8/6 beschafft, das 1992 zur Abteilung Langwied-Lochhausen kam. Der große Vorteil war der Löschwasserbehälter mit 600 l Inhalt. Im Mannschaftraum integrierte Atemschutzgeräte, ein Schnellangriff mit 60 Meter Länge, Stromerzeuger, Tauchpumpe, Gullydichtkissen und vieles mehr machten das LF8/6 zu einem sehr beliebten Fahrzeug. Die Pumpe hat eine Leistung von 800 l/min, die Motorleistung beträgt 140 PS, der Hersteller ist Iveco Magirus. Später wurde das Fahrzeug in Abstimmung mit der Branddirektion umgebaut um Platz für das von den Floriansfreunden beschaffte Schlauchboot (RTB 1/SEB) zu bekommen. Dabei handelt es sich um ein Boot, das mit einer 300 bar Druckflasche sekundenschnell aufgeblasen werden kann.

LF 8/6  
Hersteller: Iveco Magirus
Gewicht: 7,5 t
Leistung: 140 PS
Baujahr: 1992
Pumpenleisung: 800 l/min
Tankinhalt: 600 l Wasser
Besatzung: Gruppe (1/8)
LF 8/6 LF 8/6
Beladung (Wichtiges):
Löschen: 60 m Schnellangriff. C-Haspel, 2x Hitzeschutshauben/Handschuhe
Retten: 2 installierte Pressluftatmer im Mannschaftsraum, 2 Pressluftatmer im Geräteraum
Elektrisch: Stromerzeuger, Scheinwerfer
Sonstiges: Schnelleinsatzboot

LF 8/6 BeladungLF 8/6 Beladung

LF 8/6 Beladung

LF 8/6 Beladung
(Zur größeren Ansicht bitte auf das Bild klicken)