logo

Anmeldung:


Haben Sie Ihre persönlichen Daten vergessen?

Rüstwagen RW1:

Der RW1 wurde vom Bund 1987 als Nachfolger des Hilfsrüstwagen (HRW) bereitgestellt. Im Jahr 1995 ging das Fahrzeug in den Bestand der städtischen Fahrzeuge über. Der RW1 beinhaltet alle Gerätschaften für den technischen Einsatz. Dazu gehören z.B. Rettungsspreizer und - schere, Seilwinde mit einer Zugkraft von 50kN, Stromerzeuger, Hebekissen 40 t und vieles mehr. Ein Lichtmast wurde in Eigenleistung angebaut. Bei dem Rüstwagen handelt es sich um ein MAN-VW Fahrgestell und einen Aufbau der Odenwaldwerke. Das Fahrzeug ist mit seinen 130 PS und Allradantrieb voll Geländegängig.

RW 1  
Hersteller: MAN-VW
Gewicht: 7,5 t
Leistung: 130 PS
Baujahr: 1987
Pumpenleisung: -
Tankinhalt: -
Besatzung: Trupp (1/2)
RW 1 RW 1
Beladung (Wichtiges):
Elektrisch: Stromerzeuger, Lichtmast am Fahrzeug, Stativ, Arbeitstellenscheinwerfer, Gelbe Heck-Blitzlampen, Halogenstrahler und Kabeltrommeln
Retten: Schere, Spreizer, Trennschleifer, autogenes Schneidgerät
Heben: Hydraulischer Hebesatz, Büffelheber, Wagenheber, Hebekissen
Ziehen: Frontmonierte Seilwinde, Greifzug
Sonstiges: Schaufeltrage, Motorsäge, und vieles mehr (siehe Beladungsbild)

RW 1 Beladung

RW 1 Beladung
(Zur größeren Ansicht bitte auf das Bild klicken)