logo

Anmeldung:


Haben Sie Ihre persönlichen Daten vergessen?

Nennenswerte Einsätze 2004:

2004 war ein recht ruhiges Jahr. Die Abteilung rückte insgesammt 34 mal aus. Davon 13 mal zu technische Hilfeleistungen, 9 mal zu Feuermeldungen. Die restlichen waren blinde/böswillige Alarme und ein First Responder.
Ehrenamtlich geleistete Stunden im Einsatzdienst: 301

29.12.04 20:20 Uhr- Federseestr, brennt Container im Freien
Mit der Wärmebildkamera wurde der Container überprüft. Mit der Kübelspritze der BF wurde ein glimmender Sylvester-Böller abgelöscht.

09.12.04 07:58 Uhr - Grabenfleckstr, Gasausströmung
Bei Bauarbeiten wurde eine Gasleitung beschädigt, die von der BF abgesperrt wurde. Von der Abteilung kein Eingreifen.

30.11.04 15:42 Uhr - Sandbergstr, Zimmerbrand
Bei Ankunft der Abteilung war von der FW6 bereits ein C-Rohr im Einsatz, von der Abteilung stand ein PA-Trupp in Bereitschaft.

09.11.04 14:34 Uhr - FW6, Wachbesetzung
Auf Grund eines Großbrandes im alten Messegelände sollte die FW6 besetzt werden. Da ein Einsatzfahrzeug der BF wieder frei wurde die Abteilung auf der Anfahrt gestoppt, blieb aber noch eine Stunde einsatzklar im Gerätehaus.

03.09.04 18.19 Uhr - Altostr, Zimmerbrand
Ein auf dem Herd vergessener Kochtopf war in Brand geraten. Das Feuer war vor dem Eintreffen der Feuerwehr bereits gelöscht. Die Küche wurde von der Berufsfeuerwehr mit der Wärmebildkamera überprüft und gelüftet.

12.08.04 - Unwetter
Am Abend des 12.08. wurde die Abteilung zu 3 Unwettereinsätzen alarmiert.
Der größte Einsatz war auf der A8 Richtung München. Dort waren 2 große Laubbäume und mehrere Fichten umgestürzt, die die rechte und mittlere Fahrspur blockierten. Mit 2 Motorsägen wurden in mehrstündiger Arbeit die Bäume zerkleinert und von der Autobahn geräumt.

01.08.04 17:00 Uhr - Auf der Allmende, Kleinfeuer
Auf freiem Feld war eine Heuballenpresse in Brand. Wegen schwieriger Löschwasserverhältnisse stand das TLF während der Löscharbeiten in Bereitschaft, um im Notfall die BF und die Abteilung Allach unterstützen zu können.

31.07.04 9.50 Uhr - A99>Stuttgart, Eigenfeststellung
Bei der Rückfahrt von der FW9 kamen wir auf der A99 > Stuttgart bei km 27 zu einem Auffahrunfall. Nach Rücksprache mit 8.76.1 wurde die Unfallstelle Abgesichert. Fl. 8.76.1 wurde bei der Ersten Hilfe (Schockbehandlung) unterstützt, abschließend die Unfallstelle gereinigt, ausgelaufenes Öl wurde mit Ölbinder aufgenommen.

23.07.04 10.05 Uhr - Federseestr, Mittelfeuer
Neben einer Garage waren mehrere Einrichtungsgegenstände, sowie abgestellte Elektrogeräte in Brand. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz löschte das Feuer mit einem C-Rohr ab.

20.07.04 18.25 Uhr - Goteboldstr, Feuermeldung
Durch einen einsetzenden Gewittersturm wurde durch geöffnete Lüftungsfenster Staub aufgewirbelt. Aus diesem Grund hatten zwei Schleifen in den Verkaufräumen ausgelöst. Von der Abteilung war kein Eingreifen erforderlich.

05.07.04 22:06 Uhr - A8 West, Verkehrsunfall
Die Einsatzstelle war in Richtung Stuttgart in Höhe Einmündung der Eschenrieder Spange. Mit dem VSA wurden der Standstreifen und die rechte Fahrspur abgesichert, bis die Unfallstelle geräumt war.

17.06.04 18:45 Uhr - A8 West>Stuttgart, AD Eschenried, Person droht zu springen
Von einer Autofahrerin wurde eine vor dem Brückengeländer stehende Person gemeldet. Von den Feuerwehrkräften wurden in den entsprechenden Bereichen der A8 und A99 sämtliche Brücken überprüft, glücklicherweise ohne Feststellung.

09.06.04 23:07 Uhr - Lochhausener Str./Am Langwieder Bach, First Responder
Nach einer Übung meldete uns eine Privatperson einen Verkehrsunfall an der Kreuzung Lochhausener Str./Am Langwieder Bach. Die Abteilung fuhr mit dem LF8/6 zur Unfallstelle.
Ein Radfahrer war schwer gestürzt und am Boden sitzend vorgefunden, dort wurde er von Ersthelfern vorbildlich betreut. Von Feuerwehrrettungshelfern der Abteilung wurde eine stark blutende Kopfplatzwunde versorgt, der Kreislauf überwacht. Die weitere Versorgung wurde vom inzwischen eingetroffenen MKT übernommen.

07.06.04 13:50 Uhr - Kreuzkapellenstr, Kellerbrand
Im Keller war eine Waschmaschine in Brand. Von der Abteilung war zum Lüften ein Atemschutztrupp im Keller eingesetzt.

05.06.04 18:51 Uhr - Dreilingsweg 37, Rauchentwicklung
Beim Eintreffen der Abteilung an der Einsatzstelle war die BF bereits vor Ort, von uns kein Eingreifen erforderlich, da es sich um einen kleinen brennenden Unrathaufen handelte. Gefährlich daran waren ins Feuer geworfene Spraydosen, die zerbarsten.

18.05.04 19:18 Uhr - A99>Salzburg, Fahrzeugbrand auf BAB (VSA)
Ein PKW war auf dem Standstreifen in Brand. Zusammen mit der FF Oberschleißheim wurde mit dem VSA die Einsatzstelle abgesichert.

16.05.04 18:13 Uhr - Lochhausener Str./A99, Fahrzeugbrand auf BAB
Grund der Alarmierung war ein PKW-Brand auf der A99 kurz vor der Lochhausener Str., der bei Ankunft der Abteilung bereits von Privatpersonen gelöscht war. Zu Nachlöscharbeiten wurde von der Abteilung 1 C-Rohr eingesesetzt.

16.05.04 06:12 Uhr - A99>Salzburg, VU Person eingeklemmt (VSA)
Bei Ankunft der Abteilung war die FF Oberschleißheim bereits vor Ort und sicherte mit dem VSA die Einsatzstelle ab. Nach Rücksprache mit der BF rückte die Abteilung ohne Eingreifen wieder ab.

13.05.04 13:44 Uhr - A8 West>München, technische Hilfeleistung
Grund der Alarmierung war ein PKW, der auf einen LKW aufgefahren war und sich unter dem Sattelauflieger verkeilt hatte. Dadurch konnte der PKW vom Abschleppunternehmen nicht geborgen werden. Von der Abteilung wurde die Einsatzstelle mit dem VSA abgesichert und ausgelaufenes Öl mit Ölbinder aufgenommen.

11.05.04 13:49 Uhr - Berglwiesenstr./Lochhausener Str, abgerissene Stromleitung
Die Abteilung wurde auf der Anfahrt gestoppt, es handelte sich um eine abgerissene Telefonleitung.

29.04.04 15:45 Uhr - Berglwiesenstr, Feuermeldung
Von der Abteilung wurde der Feuermelder ohne Feststellung überprüft. Vermutlich verursachte ein Stromausfall im ganzen Münchner Westen eine Störung in der Anlage.

26.03.04 21:34 Uhr - Ranertstr, Zimmerbrand
Die Abteilung wurde bei Ankunft von der Mitteilerin eingewiesen, dass im 1. OG Brandgeruch wahrnehmbar war. Dort konnte keine Feststellung gemacht werden. Gemeinsam mit der BF wurde das Gebäude weiter untersucht, die Ursache des Brandgeruchs konnte jedoch nicht ermittelt werden.

18.03.04 16:48 Uhr - Erlbachstr, Rasenbrand
Bei Ankunft waren ca. 1000 m² Rasen in Brand. Von der Abteilung wurden 2 C-Rohre zum ablöschen eingesetzt.

17.02.04 00:12 Uhr - A99>Lindau, AS Lochhausen, brennt PKW
Die Einsatzstelle befand sich auf der A99 Richtung Salzburg nach der AS Ludwigsfeld. Während der Löscharbeiten durch die BF wurde mit dem VSA die Einsatzstelle abgesichert.

23.01.04 12:12 Uhr - A8>München, AS Langwied, brennt PKW
Abteilung wurde auf der Anfahrt gestoppt, laut POL war ein Turbolader Grund für die Rauchentwicklung.